Die Sache mit dem Vectoring


Können unter der Erde liegende, abgeschirmte Kabel
elektromagnetische Strahlung erzeugen?

 

Auf Grund eines Artikels in der NZZ wurde die Vectoring Technik bekannt. Swisscom nutzt diese Technik, um die Bandbreite noch bestehender Telefonkabel zu erhöhen, dort wo noch keine Glasfaserkabel verlegt wurden.

> Zum NZZ-Artikel

Im besagten Artikel wird von einer störenden, hochfrequenten Radioabstrahlung gesprochen; doch konnte sie weder gemessen noch bei der Nachmessung durch einen Swisscom Mitarbeiter bestätigt werden.

Unsere technischen Abklärungen ergaben, dass die in der Strasse und unter der Erde liegenden, abgeschirmten Telefonkabel keine hochfrequenten Abstrahlungen besitzen können und somit kaum in Erscheinung treten in unserem Alltag oder an unserem Schlafplatz.

> Hier gelangen Sie zum Technik-Blog

Wir erwarten dazu noch eine Stellungnahme von Swisscom oder haben selbst die Möglichkeit, vor Ort Messungen durchzuführen.

Winterthur, 9. April 2018
(Blog wird weitergeführt).